Home » Salate » Zahluk (Auberginenpüree)

Zahluk (Auberginenpüree)

Auberginensalat

Die Zitrone verhindert beim Dämpfen, dass sich Auberginenfleisch dunkel verfärbt. Zudem hilft sie, den bitteren Brandgeschmack zu vermeiden, der häufig beim Garen im Ofen zurückbleibt.

Zutaten für 4 Personen
Vorbereitung: 45 Minuten
Garzeit: 25 Minuten zum Dämpfen der Auberginen plus 15 Minuten zum anschließenden Schmoren

  • 4 Auberginen
  • Salz
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • ‘/2 TL süßes Paprikapulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel 1/2 TL gemahlener weißer Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Die Auberginen putzen. In Würfel schneiden und mit 1 Teelöffel Salz, der halben Zitrone und dem geschälten Knoblauch im Dämpfeinsatz 25 Minuten garen.
  2. Die Auberginen über einem Sieb abgießen und gesamte Flüssigkeit kräftig herauspressen.
  3. In einer Pfanne das Öl und Tomatenmark erhitzen und gut verrühren. Die Auberginenwürfel und den Knoblauch zugeben und unter Rühren etwas einkochen lassen.
  4. Die Petersilie und das Koriandergrün waschen und fein hacken. Sobald sämtliche Flüssigkeit verkocht ist, Gewürze, gehackten Kräuter und 1 Spritzer Zitronensaft unterrühren.
  5. Kalt servieren. Zur Aufbewahrung in den Kühlschrank stellen.

Die Zitrone verhindert beim Dämpfen, dass sich Auberginenfleisch dunkel verfärbt. Zudem hilft sie, den bitteren Brandgeschmack zu vermeiden, der häufig beim Garen im Ofen zurückbleibt. Zutaten für 4 Personen Vorbereitung: 45 Minuten Garzeit: 25 Minuten zum Dämpfen der Auberginen plus 15 Minuten zum anschließenden Schmoren 4 Auberginen Salz 1/2 Zitrone 2 Knoblauchzehen 3 EL Öl …

Bewertungen

User Rating: Bewerte diesen Beitrag!
0

Über den admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Scroll To Top